Dienstag, 5. Mai 2015

Sugar-Scrub | Selfmade

Zucker und Olivenöl. Jeder hat diese zwei Zutaten zu Hause und daraus lässt sich ganz einfach ein Gesichtspeeling mischen. Zwei Teile Zucker mit einem Teil Olivenöl mischen, bis die Masse nicht mehr flüssig sondern eher fester ist. Die Mischung dann einfach mit den vorher gewaschenen Händen für einige Minuten auf dem gereinigtem Gesicht verteilen und leicht einmassieren. Danach alles mit Wasser abwaschen und tada: ihr habt babyweiche und von abgestorbenen Hautschüppchen befreite Haut! Vor allem trockener Haut wird dieses Zucker-Öl-Peeling gut tun.
Das Gesicht ist nach dem Peeling etwas gerötet, nach einer Weile nimmt das aber wieder ab. Es ist also empfehlenswert es Abends anzuwenden, denn dann hat die Haut genug Zeit sich wieder zu regenerieren und ihr wacht morgens mit einem tollen Hautgefühl auf! 


Zucker sorgt dafür, dass die abgestorbenen Hautschuppen entfernt werden und beugt daduch Unreinheiten vor. Dadurch sieht die Haut viel frischer aus.

Olivenöl pflegt die Haut und macht sie weich. Außerdem sind in dem Öl Vitamine enthalten und es fördert die Elastizität.





xoxo

Kommentare:

  1. Bin grad durch Zufall auf den Post gestoßen. Was für eine tolle Idee!
    Ich habe sehr empfindliche und trockene Haut und das "Rezept" ist super, da ich viele chemische Inhaltsstoffe nicht vertrage. Wirklich toll, danke :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von My little crazy Universe

    AntwortenLöschen
  2. Super Post :) Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin dir direkt gefolgt! Würde mich freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest <3
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Rezept ! Ich selbst bin sowieso ein riesiger Fan von Naturkosmetik Produkten - und die muss wie man sieht nicht immer teuer sein :-) viele gute und einfache Dinge kann man sich so selbst herstellen.
    Und der Pflegeeffekt ist wirklich toll !
    XOXO
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Post und allgemein sehr schöner Blog :)
    Ich mache das Peeling immer für die Hände bzw. Nägel, habe dabie noch nie daran gedacht es auch im Gesicht anzuwenden. Werde ich Bestimmt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Nina von ninchen2412.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Ein toller Blog, unglaublich interessant. Du hast nun eine Leserin mehr!


    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest..


    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich wusste gar nicht, dass das auch mit Zucker geht. Mein Peeling mache ich immer mit Meersalz aber genau nach demselben Prinzip :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Hi Liebes,
    schönes DIY! Ich liebe Scrubs, vorallem für die Lippen :)
    Bei mir auf dem Blog läuft momentan eine Blogvorstellung und ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachst! (Hier geht´s zur Blogvorstellung)
    Liebst, Isa | My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
  8. Von der Zusammensetzung wusste ich noch gar nichts.
    Hört sich aber super an, besonders weil es keine chemischen Inhaltsstoffe beinhaltet. :)

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe dieses Peeling meiner Mum auf Muttertag geschenkt und mir auch ein kleines Schälchen gemacht und finde es wirklich SO gut, dafür dass es blitzschnell gemacht ist und kaum Geld kostet.
    Da ich aber ein kleiner Dekofreak bin habe ich noch Lebensmittelfarbe dazu gegeben und es dann blau- gelb geschichtet. So sieht das echt toll aus um es zu verschenken!
    Liebste Grüße
    Nadine
    www.dinebiine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Peeling benutze ich auch ab und zu für meine Hände. Danach fühlen sie sich einfach so unglaublich weich an :)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen